16 | 07 | 2018
Neuigkeiten

 

OUR COMMON FUTURE UNDER CLIMATE CHANGE

Weiterlesen ...
Aktuelles

25. Jänner 2018 16.00 Uhr

IBF-Seminar: Hochwertige Nutzung von Keller und Souterrain

Ing. Wieland Moser trägt beim IBF-Seminar: Hochwertige Nutzung von Keller und Souterrain in Wien vor.

Weiterlesen ...
Stellenangebote

Derzeit sind keine freien Stellen zu vergeben.

Contemporary Art Vienna

Contemporary Art Vienna  (A)

Baujahr: 2004
Fachbereich: HKLS-E
Bauherr: Mario Mauroner
Architekt: Kaschl Mühlfellner

Die Lüftungsanlagen wird über Luftqualitätsfühler der Regelung gesteuert. Für eine optimale Durchströmung der Räume wurde das System „Bauer" gewählt. Dies garantiert mit geringen Luftwechsel eine hohe Verdünnung der Schadstoffe in der Luft. Das System funktioniert als Überdrucksystem und wird über Drucksensoren in den einzelnen Regelzonen gesteuert. Das KG und das EG sind einzeln aktivierbar und regelbar.

Zur Reduzierung der Feuchte in den Keller gelegenen Ausstellungsflächen wird ein Trockenkreis installiert, sowie eine Bauteilheizung für die Beheizung. Im Erdgeschoß wurde zusätzlich eine Fußbodenheizung vorgesehen.