16 | 08 | 2017
Neuigkeiten

Das grüne Museum Preventive conservation und Raumklimawerte – die unendliche Geschichte / Schadenspräventives Depotklima im Bestand, Planung mit nachhaltigen, einfachsten Mitteln

Weiterlesen...
Aktuelles
Stellenangebote

Derzeit sind keine freien Stellen zu vergeben.

Umweltdachverband präsentiert FORD-UMWELTPREIS 2002

Einfach, effizient, energiesparend
Das 19. Jahr des Ford-Umweltpreises brachte heuer ein Rekordergebnis:
106 Projekte zum Schutz des heimischen Natur- und Kulturerbes landeten
im Postfach des Umweltdachverbandes und wurden von einer fachkundigen
Jury unter die Lupe genommen. Das Technische Büro Käferhaus freud sich
über einen der drei Hauptpreise.

Minimalster Kosten- und Energieaufwand mit maximalem Effekt: Dieses Ziel hat sich das Technische Büro Käferhaus in Langenzersdorf (NÖ) auf seine Fahnen geheftet. Das Erfolgsrezept dabei lautet: Trockene Wände und gesunde, reine Strahlungsheizung durch Bauteilheizung. Dass dieses Konzept nicht nur praxistauglich, sondern auch hervorragend geeignet ist, um altes Kulturerbe zu erhalten und zugleich vor neuem Schaden zu bewahren, beweist die gelungene "Trockenlegung" der historisch wertvollen Kirche zu Aflenz. Dabei wurde ein einziges linienförmiges Kupferrohr im Sockel des zu beheizenden Raumes kraftschlüssig eingeputzt. Mit Hilfe dieser kostengünstigen Einfachsttechnologie wird die Kirche jetzt sparsam und schadensvorbeugend beheizt. Dieses System der Temperierung, das Außenwände als Heizkörper nutzt und mit diesem "Kachelofeneffekt" noch dazu höchste Behaglichkeit schafft, weckte die Neugier der Jury. Diese einfache technische Lösung, die rasch umsetzbar, kostengünstig und noch dazu schadenspräventiv wirkt, könnte sich zum Mittel der Wahl mausern, wenn es um Mauertrockenlegung geht. Denn die Technologie ist natürlich nicht nur für die Substanzerhaltung von Kulturgütern interessant, sondern auch eine adäquate Strategie gegen feuchte Hauswände. Das innovative Konzept, das besonders auch nach dem verheerenden Jahrhunderthochwasser wertvolle Hilfe sein kann, überzeugte die JurorInnen. Das Technische Büro Käferhaus wurde als dritter in den Bund der Ford-Preisträger 2002 aufgenommen.